GoPro

Zielsetzung:

GoPro hatte sich zum Ziel gesetzt, die Modelle Hero 6 und Hero gemäß ihrer Preis-/Leistungspositionierung zu bewerben. Die eigens festgelegten Zielgruppen wurden in gemeinsamer Kooperation so segmentiert, dass sie anhand ihrer unterschiedlichen Reiseziele in den Bereichen Outdoor & Travel mit dem, für ihr geplantes Abenteuer, passenden Modell punktgenau angesprochen wurden. Der Fokus lag dabei verstärkt auf Performance mittels großflächiger Displayformate über sämtliche Device-Kategorien (Desktop, Tablet, Mobile) hinweg.

Idee:

In Kooperation mit Universal McCann und GoPro wurden diverse Displayformate mit Audience Targetings umgesetzt. So wurde die Zielgruppe nicht nur nach Interesse (Outdoor & Travel) sondern mittels Predictive Behavioral Targeting vor allem auch anhand ihrer Preissensitivität geclustert. User, die gemäß ihres Interesses und Haushaltseinkommens als wenig preissensibel identifiziert wurden, sahen das Modell Hero 6. User, die als preissensibel identifiziert wurden, sahen hingegen das für sie eher infrage kommende Modelle Hero. Die von GoPro gewünschte Preisdifferenzierung wurde auf diese Weise ideal realisiert. In beiden Fällen führten Out-Links zur Landingpage des Wunschprodukts.

Leistungen:

– Beratung
– Idee & Konzeption
– Optimierung, Monitoring und Reporting

KPI`s

  • überdurchschnittliche
    Leadgenerierung
  • >21,5 Mio
    Ad Impressions
  • >80%
    ∅ Sichtbarkeit